Guter Vorsatz im Wahljahr 2017

MIT KV Treptow-Köpenick

Liebe Mitglieder und Freunde der MIT, sehr geehrte Damen und Herren,
ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gekommen! Mögen Sie die Kraft finden, Ihren guten Vorsätzen, das ganze Jahr zu folgen. Die MIT hat sich auch für dieses Wahljahr wieder viel vorgenommen. Ein Thema, das dieses Jahr bei uns besonders im Mittelpunkt stehen wird, ist die Stärkung des Meisterbriefs (Großer Befähigungsnachweis) als qualifikationsgebundenen Berufszugang im Handwerk. Die MIT fordert, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion sich dieses Anliegens im Wahlkampf annimmt und alle Handlungsoptionen prüft, so dass es auch in der neuen Wahlperiode realisiert wird.

Wir fordern unter anderem, die:

  • Prüfung einer Wiedereinführung der Meisterpflicht für neu gegründete Unternehmen für die im Zuge der Handwerksreform betroffenen 53 Berufe, in denen dies verfassungs- und europarechtskonform möglich ist,
  • Prüfung einer Erweiterung der Schutzzielbestimmung der Meisterprüfungsverordnung über die bisherigen Kriterien hinaus: hier wären der Verbraucherschutz, die Mittelstandsförderung und öffentliche Auftragsvergabe zu erwähnen,
  • Stärkung des Meisterbriefs als sichtbares Qualitätsmerkmal für den Kunden,
  • Etablierung der höheren beruflichen Bildung, u. a. durch bundesweite Einführung des Berufsabiturs und Zugangsmöglichkeiten für Meister zu Master-Studiengängen,
  • erhöhte Förderung der Berufsbildungs- und Kompetenzzentren durch Bund und Länder,
  • Qualitätssicherung und -verbesserung durch regelmäßige Evaluierungen nach bundesweiten Standards für die Meisterschulen („Meister-PISA“) und
  • erhöhte Leistungen beim Meister-BAföG.

Liebe Mitglieder der MIT, helfen Sie bitte auf allen Ebenen der Politik mit, dass der Bundesvorstand mit unserem Vorsitzenden Dr. Carsten Linnemann dieses Ziel, die Stärkung des Meisterbriefs, umgesetzt bekommt. 

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit mehr als 25.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Die MIT vertritt die Interessen der Mittelständler und setzt sich für mehr Unternehmergeist in der Politik ein. Werden auch Sie Mitglied! Gründe, warum es sich lohnt, Mitglied zu werden, finden Sie unter www.mit-bund.de. Möchten Sie sich auf unseren MIT-Gästemailverteiler setzen lassen? Dann einfach Ihre Mailanschrift an kontakt@msattelkau.de schicken.

Herzlichst Ihr Dr. Martin Sattelkau
Vorsitzender der MIT KV Treptow-Köpenick

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben