Unsere Zukunft - Europa

Joachim Zeller, MdEP in Treptow-Köpenick

Podiumsdiskussion mit Joachim Zeller, MdEP
Podiumsdiskussion mit Joachim Zeller, MdEP
Am 25. Mai wird das Europäische Parlament neu gewählt. Am 30. April hatten wir unseren Berliner Spitzenkandidaten Joachim Zeller, MdP als Gast zu unserer öffentlichen Mitgliedervollversammlung in Grünau bei der USE „Pier 36 eins“. Es war eine äußerst informative Veranstaltung. Joachim Zeller hat in einem eindrucksvollen Vortrag Sinn und Zweck der Europäischen Union erläutert. 

Da geht es für die 28 Mitgliedsländer natürlich um wirtschaftliche Kooperation und finanzielle Konsolidierung. Aber in allererster Linie geht es darum, demokratische Rechtsstaatlichkeit auf der Grundlage der Ideale der französischen Revolution „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ und der Ideale der Aufklärung herzustellen. Nach den Katastrophen des vorigen Jahrhunderts, 1. Weltkrieg, Kommunistische Oktoberrevolution, Stalinismus, Faschismus, 2. Weltkrieg und Diktatur des Proletariats haben die Völker Europas eine starke Sehnsucht nach Frieden, Freiheit und sozialer Sicherheit. Keiner soll glauben, dass das alles so selbstverständlich ist. Die Verwerfungen im Osten Europas, Russland, Ukraine, Krim haben uns in den letzten Monaten gelehrt, dass es noch eine Menge Arbeit zur Sicherung ganz Europas gibt.

Für mich ist die Europäische Union ein großartiger Glücksfall, den es weiter zu entwickeln gilt, bei allen Problemen im Detail und vielen Schwierigkeiten, die so einen Prozess nun einmal begleiten. Immerhin sind es cirka 500 Millionen Menschen in den 28 Ländern der EU.

Bei dieser Wahl werden erstmalig auch die Grundsätze des Lissabonvertrages umgesetzt. Die Rechte des Europäischen Parlaments werden erheblich verstärkt. Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Europäische Volkspartei, der CDU/CSU angehören, die stärkste Kraft wird und damit die Chance hat, Jean-Claude Juncker als Kommissionspräsidenten durchzusetzen.

An unsere Mitglieder und Freunde habe ich die Bitte, werben Sie in den verbleibenden Tagen bis zum 25. Mai um jede Stimme für die CDU. Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, Freunden und Bekannten, dass sie zur Wahl gehen und unserem Freund Joachim Zeller ihre Stimme geben und damit den Beitrag Berlins zu einem guten Wahlergebnis für die Union sicherstellen.

Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Monat Mai.

Ihr Fritz Niedergesäß

Kreisvorsitzender   

Inhaltsverzeichnis
Nach oben