Die Senioren-Union gratuliert herzlich den am 24. April 2015 auf dem Kreisparteitag neu gewählten Mitgliedern des Kreisvorstandes der CDU Treptow-Köpenick und wünscht ihnen viel Erfolg bei der Weiterführung und Profilierung der Parteiarbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Bezirk und darüber hinaus. Dass erstmals mit Katrin Vogel MdA in Treptow-Köpenick eine Frau als Kreisvorsitzende an der Spitze unserer Partei steht, wissen die Seniorinnen und Senioren besonders zu schätzen. Wir wünschen Katrin Vogel bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit stets fortune im Sinne Friedrich des Großen. 

Die Senioren-Union gratuliert herzlich ihrem Mitglied Fritz Niedergesäß zur Ernennung zum Ehren-Kreisvorsitzenden der CDU Treptow-Köpenick. Dank gebührt den Delegierten des CDU-Kreisparteitages, die am 24. April dem Antrag der Senioren-Union Treptow-Köpenick entsprachen und Fritz Niedergesäß – den bisherigen langjährigen CDU-Kreisvorsitzenden (in Treptow 1991-97, in Treptow-Köpenick 2007-15), den stellv. CDU-Landesvorsitzenden a. D. (1990), das Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin a. D. (1990-2006), den Kandidaten für den Bundestag a. D. (2013), den engagierten Vorsitzenden des Ortsverbandes Bohnsdorf (ab 1997) – einstimmig diese hohe Ehre zubilligten. Seit 1990 ist Fritz Niedergesäß unermüdlich für die CDU tätig, ein „Parteisoldat“ (im guten Sinne des Wortes), die politische „Stimme des Ostens“ auf Landes- und Bundesebene, wo es nottut. Er hat diese Würdigung verdient. Die Senioren-Union dankt ihrem Mitglied Fritz Niedergesäß auch besonders für sein engagiertes und erfolgreiches Wirken in ihren Reihen und wünscht ihm weiterhin gute Gesundheit und viel Schaffenskraft.

Die Senioren-Union gratuliert in diesem Monat Juni nicht zuletzt unserer CDU-Zeitung „Wir im Südosten“, die man liebevoll und kürzer „WISO“ nennt! Wir halten nun schon die 100. Ausgabe in den Händen. Herzlichen Glückwunsch! Im Februar 2005 wurde diese Zeitung „aus der Taufe gehoben“, initiiert vom damaligen CDU-Kreisvorsitzenden Oliver Scholz und gestaltet vom stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Joachim Schmidt, zuerst mit zwei Seiten, bald aber mit den heute bekannten vier. Grundfarbe orange und redaktionelle Einteilungen blieben ständiger Wiedererkennungs-Effekt. Seit 2010 und der 45. Ausgabe wird „WISO“ nun ebenso inhaltsreich und verantwortungsbewusst von Wolfgang Knack betreut, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion und Schatzmeister des CDU-Kreisvorstandes. Die Senioren-Union wünscht Wolfgang Knack und allen an dieser Zeitung Mitwirkenden weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zur 200. Ausgabe!

Ulrich Stahr, SU-Kreisvorsitzender

Inhaltsverzeichnis
Nach oben