Gedenken an der ehemaligen Mauergrenze

Mit einem kleinen feierlichen Festakt wurde am Montag, den 9. November, an der ehemaligen Mauergrenze Neudecker Weg / Übergang zur Rudower Straße in Treptow an die Opfer der Berliner Mauer gedacht. Die CDU Neukölln und die CDU Treptow-Köpenick luden dazu ein, den Mauerfall zu würdigen.

Einer der bedeutendsten Tage der jüngsten deutschen Geschichte ereignete sich am 9. November 1989. Nach monatelangen friedlichen Demonstrationen von vielen mutigen DDR-Bürgern wurde am Abend des 9. November 1989 die Berliner Mauer geöffnet.

Der Mauerfall ebnete den Weg, der innerhalb eines Jahres zum Zusammenbruch der SED-Diktatur, zur Auflösung der DDR und gleichzeitig zur staatlichen Einigung Deutschlands führte. 26 Jahre danach gilt es dieses besondere Ereignis deutscher Geschichte zu würdigen.

Katrin Vogel MdA
Kreisvorsitzende CDU Treptow-Köpenick

Inhaltsverzeichnis
Nach oben