"Berlin in guten Händen"

Frank Henkel und sein Team wiedergewählt

Frank Henkel ist und bleibt Landesvorsitzender der Berliner Christdemokraten, auch sein Generalsekretär Kai Wegner wurde im Amt bestätigt. Die CDU wählte am 1. Juni in großer Einmütigkeit das höchste Gremium der Landespartei.

Das von Henkel und Wegner mit den Gremien abgestimmte Personaltableau wurde ohne Gegenkandidaturen auf dem Landesparteitag im geheimen Wahlen bestätigt. Das Präsidium der Partei ergänzen die Stellvertreter Michael Braun, Monika Grütters, Andreas Statzkowski und Frank Steffel sowie der neue Schatzmeister Hans-Joachim Reck.

Zu Beisitzern (wieder-)gewählt wurden: Burkhard Dregger, Horst Gedack, Elke Hannack, Timur Husein, Torsten Kühne, Christoph Lehman, Fabian Peter, Cerstin Richter-Kotowski, Carsten-Michael Röding, Katrin Schultze-Berndt, Sabine Toepfer-Kataw und Katrin Vogel.

Die linke Tageszeitung taz fasst den Parteitag mit den Worten „Klare Kante zeigen“ zusammen und die Berliner Morgenpost kommentiert: „Mit dieser Berliner CDU in der Regierung ist die Stadt auf einem guten Weg“. Na dann, auf zwei weitere gute Jahre des Landesvorstandes.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben