Gründung Netzwerk Aussiedler

Bei der Gründungsveranstaltung: Dr. Philipp Lengsfeld, MdB, der Vorsitzende des Bundesnetzwerks Aussiedler, Heinrich Zertik, MdB, der Sprecher des Berliner Netzwerks Aussiedler, Georg Dege und der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner, MdB (v.l.n.r.)
Bei der Gründungsveranstaltung: Dr. Philipp Lengsfeld, MdB, der Vorsitzende des Bundesnetzwerks Aussiedler, Heinrich Zertik, MdB, der Sprecher des Berliner Netzwerks Aussiedler, Georg Dege und der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner, MdB (v.l.n.r.)

Die CDU Berlin hat ein Netzwerk Aussiedler ins Leben gerufen. Die vielen Aussiedler und Spätaussiedler in unserer Partei erhalten so ein eigenes Netzwerk und eine Stimme. Als Sprecher hat der Landesvorstand Georg Dege ernannt.

Das Netzwerk Aussiedler steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Ziel des Netzwerkes ist es, in Berlin lebenden Aussiedlern und Spätaussiedlern eine Austauschplattform zu bieten und die Netzwerkmitglieder sowohl miteinander, als auch mit der Berliner Politik besser zu vernetzen.

Interessierte wenden sich bitte an: BMECTE@cdu.berlin oder zusammen@cdu.berlin.
Das Netzwerk Aussiedler auf Facebook:
https://www.facebook.com/lnwaussiedlercduberlin/



Der Sprecher des Netzwerk Integration Georg Dege mit dem Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner.



Die Gründungsveranstaltung fand im Saal der Landesgeschäftsstelle der CDU Berlin am Witternbergplatz statt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben