Abgeordnete vom türkischen Geheimdienst ausspioniert?

Die Landesvorsitzende Monika Grütters zu dem Verdacht, dass eine Parlamentskollegin aus dem Berliner Abgeordnetenhaus ausgespäht worden sein soll:

Allein der Verdacht, Abgeordnete wie unsere Kollegin Emine Demirbüken-Wegner könnten durch den türkischen Geheimdienst ausspioniert worden sein, stellt einen neuen Tiefpunkt in der Beziehung zur türkischen Regierung dar."

Dieser Vorfall ist unerträglich. Er ist ein Angriff auf die Unabhängigkeit, die Würde und die Freiheit unserer Parlamente. Unsere Solidarität gilt allen betroffenen Abgeordneten.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben